Veröffentlicht am

Die Zirbe – alles Wissenswerte über die Zirbelkiefer, erlebe die Wirkung von Zirbenholz

Alles Wissenswerte über die Zirbe und dessen Wirkung erfährst du hier

die Zirbe

Die Zirbe – Pinus cembra

Die Zirbe (Pinus cembra) oder Zirbelkiefer gehört zur Familie der Kieferngewächse. Die „Königin der Alpen“, wie die Zirbe auch genannt wird, kommt vor allem in Mittel- und Osteuropa vor und hier vor allem in Höhenlagen zwischen 1500 und 2200 m. Die Zirbe entstammt der Familie der Kiefern. Der Baum der Zirbe kann bis zu 25 Meter hoch werden und hat ein sehr langsames Wachstum, er kann bis zu 1000 Jahre alt werden im Durchschnitt liegt das Alter allerdings bei 200 bis 400 Jahren.

Mittlerweile wird das Holz „pinus cempra“ auch für innovative Einrichtungsideen verwendet. Die positive Wirkung auf den Menschen mit dem Bau von Möbeln wird immer mehr unterstützt. Seit mehreren hundert Jahren werden Betten, Zimmer und ganze Zirben Räume gestaltet.

Um die hohe Qualität der Produkte zu gewährleisten, ist es wichtig nach der Holzernte die geschlägerte Zirbe bis zu einem Jahr an der Luft zu trocknen. So werden auch die wertvollen ätherischen Öle des Zirbenholzes bewahrt und die charakteristischen Düfte und Wirkungen jahrelang gewährleistet.

Für die Zirbe gibt es viele Verwendungsmöglichkeiten, sie werden oft zum Möbel bauen verwendet oder um Zimmer zu verschönert, aber auch Kugeln werden gedrechselt. Natürlich wird nicht nur das Holz verwendet. Aus den Nadeln, Holzresten und Zweigen wird das viel geliebte Zirbenöl hergestellt und mit den Holzspänen werden z. B. Kissen befüllt.

Die Zirbe – alles Wissenswerte über die Zirbelkiefer, erlebe die Wirkung von Zirbenholz weiterlesen